Waldgrüne Socken im Bambusmuster

Waldgruene Socken_BambusmusterDa sind sie, meine “neuen” Socken: aus grüner 4-fädiger Sockenwolle und passend dazu im Bambusmuster gestrickt, das ich bereits bei den Japanischen Zehensocken und dem “Blue Bird”-Raglanpulli eingearbeitet habe.

Habe die Socken schon etwas länger fertig, war allerdings schon aufgrund der Lichtverhältnisse bisher nicht dazu gekommen, sie einmal zu fotografieren. Jetzt hat’s endlich geklappt.

Maschenbild durch große Nadeln zu locker geworden

Sie wurden etwas weiter als meine vorigen Socken. Durch das Stricken mit großen Nadeln ist mein Fadenführung wohl zu locker geworden, wie ich feststellen musste. Das Maschenbild sah entsprechend ungleichmäßig aus. Hat sich zum Glück wieder gelegt, allerdings nicht ohne eine gewisse Anstrengung.

Stricke bereits an einem neuen Paar, das auch bald fertig ist. Muss ja die letzten kalten Tage noch ausnutzen. ;)

Euch noch einen schönen windigen Dienstag! Passt da draußen auf Euch auf.

Alles Liebe, Eure Christine <3

Sockenwolle-Abo bei Großmutter

Ein Hoch auf alle Großmütter da draußen! <3 Was würden wir nur ohne Euch machen?

Meine Oma zum Beispiel:

Da sie weiß, wie gerne ich stricke, greift sie jedes Mal zu, wenn irgendwo tolle Sockenwolle im Angebot ist. Irgendwann schickt sie mir dann ein Paket, das fast zu platzen droht. Sockenwollpaket von Oma

Weltmeister im Packen ist meine Oma dann auch noch. Kennt ihr das? Faszinierend, was meist noch alles sicher verpackt zu finden ist. Kekse, zum Beispiel. Normalerweise kommen die nur als Brösel und Bruch an, aber nicht zwischen all der Wolle :D

Solche Pakete von der Familie heben jedes Mal die Stimmung. Wir sollten alle viel mehr selbst Päckchen packen und verschicken, statt online Dinge zu bestellen, die steril und lieblos verpackt sind. Würde auch ein enormes Verpackungsmüllproblem gleich mit lösen.

Nebenbei haben wir beim letzten Paket gemerkt, dass wir uns auf unseren Paketboten verlassen können: Meine Oma hatte nur unsere Vornamen und unsere Adresse eingetragen, dennoch kam das Paket ohne Umwege bei uns an.

Euch allen noch einen schönen Sonntag, Eure Christine

 

CO2-neutraler Blog: Ich mach mit!

Hallo ihr Lieben,

Marlene mit ihrem “Verrücktes Huhn”-Blog hat mich mit ihrem Post auf diese Aktion aufmerksam gemacht: Die Aktion “Mein Blog ist CO2-neutral” von kaufDA.Mini-Birke Danke Marlene!

Und natürlich nehme ich mit meinem Weltenbaeume-Blog daran teil. :)

In Kooperation mit “I plant a tree” wird für jeden teilnehmenden Blog ein Baum in Deutschland gepflanzt. Die Weiterlesen

Waldgrüner Poncho im Rautenmuster

Hallo ihr Lieben,

mit meinem 80. Blogbeitrag ich möchte Euch ein weiteres Strickstück vorstellen: Den waldgrünen Poncho mit Rautenmuster. Der Poncho ist schon länger fertig, ich war bisher allerdings bisher nicht dazu gekommen, ihn zu fotografieren. Hauptsächlich des grauen Wetters wegen. Aber nun endlich habe ich einmal einen sonnigen Tag erwischen können.

Weiterlesen

Superwarme Tweedstrickjacke und Fusseln

Hallo ihr Lieben,

ich möchte Euch eines meiner neusten Strickwerke vorstellen: Meine Tweedstrickjacke mit eingestrickten Taschen, stylischen Fake-Hornspitzenknöpfen und einem Schalkragen. Superwarm und kuschelig. <3Tweedjacke

Das Garn ist Lana Grossa “Country”, aus Schurwolle und Super Kid Mohair, tweedmäßig gesponnen und mit Verstärkungsfaden umwickelt.

Die Anleitung habe ich aus der Herbst/Winter-Ausgabe 2014/15 der Filati Handstrick (Nr. 57).

Einziger Haken: Die Jacke fusselt wie Hölle. Schon beim Stricken hatte ich ständig die Kleidung voll. Überall fliegen die Fusseln herum und sammeln sich als Wollmäuse in den Ecken!

Falls irgendwer einen Trick kennt, um die Jacke weniger fusselig werden zu lassen, nehme ich den Rat dankend an. Ansonsten kann ich die Jacke eben nur draußen zu Spaziergängen oder beim Gärtnern tragen – als Alternative zum täglichen Staubsaugen.

Alles Liebe, Eure Christine <3

Guten Rutsch ins neue Jahr 2015!

Euch allen wünsche ich einen guten Start ins neue Jahr!

NeujahrsglückNachdem wir die Glühwein-Reste von Weihnachten ausgetrunken haben, machen wir nun leckeres, klassisches Silvester-Fondue. :)

Alles Liebe

Eure Christine

Selbst gemachte Weihnachtsgeschenke

Hallo ihr Lieben,

nach langer Zeit des Schweigens melde ich mich wieder mit einem Beitrag. Irgendwann muss ich ja mal wieder anfangen, warum also nicht an Weihnachten?

Dieses Jahr habe ich mich bei den Geschenken offenbar auf Leckereien konzentriert, wie ich beim Einpacken festgestellt habe. ;)

Besonders stolz bin ich auf meine drei selbst gemachten Köstlichkeiten: das Kürbiskernpesto, das Zitronen-Kräutersalz und das Pflaumenmus mit Zimt. Sehr schnell und einfach, aber so tolle Ergebnisse. Mögen sie auch jenen wunderbar schmecken, die damit beschenkt wurden. :)

Wie man sieht, bin ich außerdem ein großer Fan davon, mit Stempel zu verzieren. Dieses Jahr wurden die Geschenkverpackungen reichlich damit bedacht. Einfach schön. :)

Die Rezepte für das Kürbiskernpesto und das Zitronen-Kräutersalz habe ich aus der aktuellen Ausgabe der Schrot und Korn, sie sind aber auch online zu finden. Das Rezept für das Pflaumenmus ist aus der September-Ausgabe der Zeitschrift Kraut&Rüben. Eigentlich wird das Mus mit Zwetschgen gemacht, aber mit Pflaumen ist es genauso lecker.

Ich wünsche Euch allen wunderbare Weihnachtstage und viel Freude mit Euren Lieben. :)

Alles Liebe,

Eure Christine