Italienische Anschläge sind besser fürs Gemüt

Rote Strickjacke_runder AnschlagnahNachdem ich schon einige Reihen der Jacke gestrickt hatte, gefiel mir die Abschlusskante mit Kreuzanschlag nicht sehr gut. Ich erinnerte mich an den runden Anschlag, auch italienischer genannt. Dieser ist schöner und gleichzeitig elastischer.

Und siehe da, auch mein Problem mit dem Anschlag so vieler Maschen scheint gelöst: Für den italienischen braucht man nämlich nur die Hälfte der benötigten Maschenzahl anschlagen. Jippie!😉

Also, bei z. B. 80 Maschen schlägt man 40 M + 1 zusätzliche M mit dem Kreuzanschlag und einer halben Nadelstärke kleiner als für das Bündchen gedacht an. Oder man häkelt ebensoviele Luftmaschen mit der entsprechenden Nadelstärke. Bei ungerader Maschenzahl, wie ich es hatte, schlägt man die Hälfte der nächstniedrigeren geraden Zahl plus eine zusätzliche Masche an. Ich brauchte 147 Maschen, also musste ich 73 M + 1 ZusatzM anschlagen.

In der nächsten Reihe werden die Maschen verdoppelt, indem man 1 Randmasche, dann 1 rechts, 1 Umschlag im Wechsel strickt. Die Maschenanzahl zwischen den beiden Randmaschen wird also verdoppelt. Will man eine ungerade Maschenzahl erreichen, muss man gleich nach der Randmasche schon einen Umschlag, also eine zusätzliche Masche, stricken.

In der folgenden Reihe werden alle linken Maschen nur abgehoben (Faden wie beim Linksstricken vor der Arbeit) und alle Umschläge rechts abgestrickt. Nun über die nächsten zwei Reihen alle rechten Maschen stricken und die linken nur wie zum Linksstricken abheben.

Rote Strickjacke_runder AnschlagAnschließend durchtrennt man die Fäden des Kreuzanschlags und zieht sie heraus. Am Anfang sollte man hier vielleicht mit einem kontrastfarbenen Garn anschlagen, damit man die Anschlagsmaschen sofort erkennen kann. Zurück bleibt nun eine runde, elastische Kante.

Danach zur anderen Nadelstärke übergehen und nach Muster weiterstricken.

Das Ganze hat so einen Spaß gemacht, dass ich den Anschlag wohl jetzt öfter ausprobieren werde.🙂

Hier hab ich ein englisches Tutorial-Video von meiner Lieblingsstrickseite verypink.com gefunden. Im Englischen nennen sie den Anschlag Tubular Cast-On. Stacie verwendet statt des Kreuzanschlags einfaches Aufschlingen.

3 Kommentare Add yours

  1. Ui, das klingt aufregend! Bislang haben ich meine Maschen immer… keine Ahnung, ob es dafür einen Fachbegriff gibt… irgendwie aufgeschlungen. Muss mich in der Sache mal weiterbilden. Danke für die Anregung!

    Gefällt mir

    1. asumirel sagt:

      Ich wollte eh noch nach ner Anleitung im Internet schauen, die ich noch unter den Beitrag packen kann.🙂 Aufschlingen und Anschlagen sind zwei verschiedene Methoden, vermutlich meinst du den Kreuzanschlag.🙂

      Gefällt mir

  2. asumirel sagt:

    Hab jetzt ein Video eingefügt. Die Dame dort verwendet tatsächlich auch einfaches Aufschlingen statt des Kreuzanschlags als erste Reihe für den runden Anschlag.

    Gefällt mir

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s