Der Best Blog Award geht an…

best-blogDa wurde ich aus heiterem Himmel einfach mal getaggt mit einem Best Blog Award. Vielen Dank an die liebe Ines von kerzenbastelei!🙂 Den pinn ich gleich mal an meinen Blog, juchu.

Also, der Best Blog Award. Verliehen von der Blogger-Community. Jeder, der von einem anderen Blogger getaggt wurde, kann wiederum seine Lieblingsblogs taggen, die seiner Meinung einen Best Blog Award verdient haben.🙂 Ein bißchen fühle ich mich hier an Kettenbriefe erinnert…😉

Die Teilnahme ist simpel. Wenn man getaggt wurde, einfach:

1. Einen Beitrag zum Best Blog Award verfassen und der Person danken, die einem den Award verliehen hat/die einen getaggt hat.

2. Die Interviewfragen beantworten, die von der Person gestellt wurden. (siehe unten im Beitrag)

3. Sich 11 eigene Fragen ausdenken.

4. Weitere Blogger taggen und benachrichtigen, dass sie den Award verliehen bekommen haben.

Hier also meine Anworten zu Ines‘ Fragen:

Bist Du schon einmal mit einem Best Blog Award ausgezeichnet worden?

Nein, noch nie. Ich bin total aufgeregt. Gut, dass ich hier keine Rede halten muss.😉

Warum bloggst Du?

Weil ich gerne meine Hobbys und Gedanken mit anderen teilen möchte und auch gerne schaue, was andere so machen. Social Media wie Facebook und Twitter sind mir dazu zu oberflächlich.

Wie lange bloggst Du schon?

Noch gar nicht so lange, erst seit ein paar Monaten. Aber es macht riesigen Spaß.🙂

Was sind Deine Hobbys?

Viele, die mich besser kennen, würden jetzt vermutlich Reden sagen.😉 Kreatives Handwerk wie Stricken, Häkeln, Werkeln steht auf jeden Fall ganz oben. Darüber blogge ich ja auch.🙂 Ich lese sehr gerne quer Beet (ob fantastisch, kriminell, spirituell), bin in der Natur unterwegs und hänge meinen eigenen Gedanken nach.

Was kannst Du ganz besonders gut?

In Fettnäpfchen treten, hehe. In positiver Hinsicht, andere motivieren. Glaub ich jedenfalls.😉

Wem wolltest Du schon lang mal Danke sagen?

Meinem Mann, weil er immer da ist, wenn ich ihn brauche. Und meiner besten Freundin, die mir oft ein großer Quell der Inspiration ist.🙂

Was macht Dich glücklich?

Bei Sonnenschein mit einer Tasse frischem Tee unter einem Baum sitzen und die Welt genießen. Ein gutes Buch. Eine anregende Unterhaltung mit angenehmen Menschen. Ein Stück selbstgemachter Kuchen. Schokolade!

Was ist Dein Lieblingsessen?

Schokolade?😉 Och, es gibt soviel, dass ich gerne esse. Ofengebackener Hokkaidokürbis zum Beispiel. Oder Rote-Beete-Möhren-Salat. Oder Hühnersuppe mit Eistich (gab’s oft bei Oma). Und vieles vieles mehr… Hauptsache selbstgemacht und am besten noch ökologisch.🙂

Was für Musik hörst Du gern?

Alles mögliche, außer Musikantenstadl,Techno, Rap, House/Club/whatever und RnB, die zählen für mich eher unter organisierten Krach bzw. Folter. Musik muss mich vor allem mitreißen und authentisch klingen. Das kann sowohl eine Rockballade sein als auch ein ruhiger Song mit Gitarre oder Piano.

Was ist Dein Lieblingsspruch?

„Arbeit ist Liebe, sichtbar gemacht.“ von Khalil Gibran.🙂 Den hab ich auch auf meinem Blog stehen.

Wie verbringst Du Weihnachten?

Mit meinem Mann, Familie und Freunden. Aber ganz locker und entspannt. Hektik an Weihnachten geht gar nicht, finde ich.🙂

Puh, so Interviews sind anstrengend, aber man erfährt auch etwas über sich.

Und hier sind nun die Blogs, denen ich den Best Blog Award verleihe:

http://huerban.wordpress.com/

http://tinassoeckchen.wordpress.com/

http://kleinekleinigkeiten.wordpress.com/

http://marblemoon.wordpress.com/

http://fadenzauberei.wordpress.com/

http://wunderschick.wordpress.com/

http://schickinstrick.wordpress.com/

Meine Fragen an die ausgewählten Blogger:

Warum bloggst du?

Wie lange bist du schon dabei?

Was sind deine Blogthemen?

Wie sehen deine Hobbys aus – abgesehen vom Bloggen?

Wo und wie lebst du? (Haus/Wohnnung? Stadt/Land? etc.)

Gibt es ein besonderes Ritual in deinem Alltag?

Dein Lieblingskleidungsstück ist…?

Deine Lieblingsjahreszeit ist…?

Was erfreut dich besonders?

Was möchtest du unbedingt einmal tun, hattest aber bisher nicht den Mut/die Zeit dazu?

Letzte Frage, Kaffee oder Tee?

Viel Spaß beim Beantworten und Liebe Grüße🙂

Christine

3 Kommentare Add yours

  1. nightcook sagt:

    Liebe Christine, vielen, vielen Dank für den award. *guckganzberührt* Darüber habe ich mich sehr, sehr gefreut. Ich werde ganz bald die Fragen beantworten und auf meiner Seite veröffentlichen – darf ich Dich im Post verlinken? Abendgrüße von Marblemoon

    Gefällt mir

    1. Christine sagt:

      Bitte sehr.🙂 Du hast ja auch einen tollen Blog, in den du viel Mühe steckst. Klar, kannst du mich verlinken. LG

      Gefällt mir

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s