DIY Peeling aus Kaffeesatz

Kaffeesatz bietet euch ein wundervolles, schnelles Peeling für die Haut, das auch noch umweltfreundlich daherkommt. Die Körner des

Kaffeepulvers frischen sanft eure Haut auf, indem sie die Durchblutung anregen und abgestorbene Hautschuppen entfernen. Das Koffein strafft zudem eure Haut, wenn ihr das Peeling etwas einwirken lässt. Dies soll vor allem bei Cellulite helfen. Ihr könnt das Peeling also auch unter der Dusche für den ganzen Körper verwenden, wie das Salz-Öl-Peeling mit Lavendel.

Die Idee habe ich vom Blog experimentselbstversorgung.net, einem alternativen Projekt- und Aktionsnetzwerk, und musste es gleich selbst ausprobieren. Wundervoll zarte und erfrischte Haut sind das Resultat.

Wichtig ist, Kaffeesatz zu nehmen. Trockenes, noch nicht aufgebrühtes Pulver wäre zu kratzig für die Haut.

Hautfreundlich ist das Peeling,

  • weil es rein natürlich ist,
  • weil es keine Zusatzstoffe, Silikone oder Erdölstoffe enthält.

Umweltfreundlich ist das Peeling,

  • weil es keine Tenside, chemischen Zusatzstoffe oder gar Microplastik enthält,
  • weil kein extra Verpackungsmüll entsteht,
  • weil ihr etwas weiterverwendet, was eigentlich so in den Müll wandert,
  • wenn ihr ökologisch angebauten Fair-Trade-Kaffee verwendet.

Viel Spaß beim Ausprobieren!🙂
Mit Liebe, Eure Christine

2 Kommentare Add yours

  1. Vielen Dank fuer die tolle Idee!
    Liebe Gruesse Monika

    Gefällt 1 Person

  2. Andi aka kreativeseite.com sagt:

    Schöne Idee!

    Gefällt 1 Person

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s