Hautcreme selbermachen

Eine pflegende Hautcreme für Gesicht und Hände könnt ihr auch recht einfach selber herstellen. So sind nur die Inhaltsstoffe enthalten, die ihr darin haben wollt.

Für 100 g pflegende Hautcreme braucht ihr:

  • 5 g Bienenwachs
  • 40 g Öl (z. B. selbstgemachtes Ringelblumenöl)
  • 10 g Lanolin/Wollwachs (als natürlicher Emulgator)
  • 5 g reine Sheabutter
  • 5-10 g Kräutertinktur (z. B. selbstgemachte Ringelblumentinktur)
  • 40 g Hydrolat oder sehr starken Kräutertee (z. B. Melisse, Kamille oder Zinnkraut)
  • evtl. 5-7 Tr. äther. Öl (Vorsicht mit Zitrusdüften, die können bei Sonneneinstrahlung Hautreizungen hervorrufen)
  • Schale mit Wasserbad oder Glasgefäß vom Milchaufschäumer
  • sehr feine Waage, z. B. Diätwaage

Selbstgemachte Hautcreme – So geht’s:

  1. Bienenwachs im Gefäß/Wasserbad auf dem Herd schmelzen
  2. Lanolin und Öl hinzugeben
  3. Gefäß vom Herd nehmen und Sheabutter hinzu (Fettphase)
  4. Tinktur und Tee zusammen auf 40 Grad erwärmen (Wasserphase)
  5. Wasser- und Fettphase sollten beide 40 Grad haben
  6. nun unter ständigem Rühren die Wasserphase tropfenweise eingeben
  7. am Ende muss eine homogene, hellgelbe Masse entstehen. Wer sichergehen möchte, kann am Ende noch mit dem Stabmixer einmal durchrühren.
  8. Anschließend noch das ätherische Öl einrühren.
  9. In ein flaches Glas, einen Tiegel oder eine Cremedose füllen und auskühlen lassen.
  10. Die Creme härtet über die nächsten Tage noch etwas aus.

Die Creme kann sparsam gebraucht werden und ist etwa 6-12 Monate haltbar.

Für eine vegane Variante benötigt ihr anstelle von Bienenwachs und Lanolin Carnaubawachs und Tegomuls. Allerdings in anderem Mischungsverhältnis.

 

2016-10-08-13-57-36.jpg

2 Kommentare Add yours

  1. Ich bin grundsätzlich für das Selbermachen, weil es Spaß macht und oft umweltfreundlicher ist. Cremes und Kosmetik habe ich aber noch nicht versucht, herzustellen, darum freue ich mich über deine Beschreibung. Danke! . Ich habe eine Frage: Wie teuer ist die Creme ungefähr und wie lange dauert die Herstellung? Liebe Grüße Astrid

    Gefällt mir

    1. Christine sagt:

      Hallo Astrid, das ist auch meine erste Creme, bin aber total begeistert. Vom Preis her würde ich mal für meine 100 g Creme etwa 5-10 Euro schätzen. Die Zutaten haben alle Bio-Qualität, aber was anderes kommt mir auch nicht auf die Haut.
      Kommt darauf an, welches Öl du zum Beispiel verwendest. Mandel- und Jojoba sind ziemlich teuer. Olive hingegen günstig. Die Sheabutter war mit 15 Euro für 100 Gramm recht teuer, aber auch nur, weil ich sie in der Drogerie gekauft hab und weil es Bio und fairtrade ist. Von der Menge der Zutaten hast du dann genug für weitere Cremes und Salben auf Vorrat. 😊
      Dauer der Herstellung, wenn du alle Zutaten und Werkzeuge bereit hast: 30-45 Minuten. Den Deckel übrigens nicht sofort schließen, nachdem du die Creme in den Tiegel umgefüllt hast, sondern erst auskühlen lassen. Sonst bildet sich Feuchtigkeit.
      Viel Spaß beim Herstellen! 😊 Christine

      Gefällt mir

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s