Heilende Calendula-Tinktur selber machen

Die Ringelblume hat viele heilende Eigenschaften, vor allem für die Haut. Eine Tinktur aus Ringelblumenblüten lässt sich äußerlich in heilenden Salben, pflegenden Hautcremes oder innerlich z. B. gegen Entzündungen im Mundbereich anwenden.

Für meine selbstgemachte Haut- und Handcreme sowie meine Bodybutter brauchte ich Ringelblumentinktur, da meine Haut zu Trockenheit, aber gleichzeitig zu Entzündungen neigt.

Für Ringelblumentinktur braucht man:

  • Korn oder Wodka
  • Ringelblumenblüten
  • 1 großes Einmachglas, je nachdem, wie viel Tinktur man herstellen möchte

So geht’s:

2016-10-07-15-18-38.jpgEinmachglas bis zum unteren Rand mit den Blüten füllen und anschließend mit Korn/Wodka begießen, bis alles bedeckt ist. Anschließend geschlossen 3-4 Wochen in der Küche stehend ziehen lassen und zwischendurch schütteln. Anschließend durch ein Passiertuch oder feines Sieb abseihen und in eine Flasche füllen, z. B. die vorige Korn- oder Wodkaflasche. Für kleinere Dosierungen in kleine Flaschen mit Pipettenaufsatz umfüllen. Die Tinktur ist etwa 6-12 Monate haltbar.

Das Rezept funktioniert ebenso z. B. für Kamillen-, Melissen-, Lavendel- oder Rosmarintinktur. Diese lassen sich nicht nur pur oder für Salben, sondern auch für Mundspülungen, Zahncremes oder Haarpflege verwenden.

 

 

2016-10-08-18-38-28.jpg

Ein Kommentar Add yours

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s